Webdesign by elf42

Sprachalarmanlage / Sprachalarmierungsanlagen - können im Notfall Leben retten

Eine Sprachalarmanlage (SAA) ist Teil einer elektroakustischen Notfallwarnsystem (ENS). Sie übernimmt das akustische Informieren über einen anstehenden Alarm.

Elektrik und Elektrotechnik aus Hameln von Ihrem Spezialisten für Elektro und Photovoltaik: EKS Elektroanlagen in Hameln

Eine Sprachalarmanlage kann in Gebäuden für Notfallsituationen eingesetzt werden, um Personen zu veranlassen einen Bereich schnell und geordnet zu räumen.

Wird ein Brand durch eine entsprechende Sensorik detektiert und über eine entsprechende Anlage gemeldet, können mithilfe einer Sprachalarmanlage gezielte Informationen, wie zum Beispiel Verhaltensanweisungen, durch Sprache an die betroffenen Personen oder Gruppen weitergegeben werden, um somit die Wahrnehmungszeit zu verkürzen und gleichzeitig die Gefahr einer Panik abzuwenden und eine geordnete Evakuierung zu gewährleisten.

  • Reduzierung der Reaktionszeit für gefährdete Personen
  • Durchsage eindeutiger Anweisung der nächsten Handlungsschritte und zielgerichtete Verhaltens- und Räumungsanweisungen
  • Notfalldurchsagen können mehrsprachig erfolgen
  • Fehl- bzw. Falschalarme können gezielt widerrufen werden um den Normalzustand wiederherzustellen
  • Alarmsignale (Hupen oder Sirenen) erzeugen zwar Aufmerksamkeit, können aber keine geregelten Informationen weitergeben. Daher werden Sie entweder nicht beachtet oder falsch gedeutet.

Elektrik und Elektrotechnik aus Hameln von Ihrem Spezialisten für Elektro und Photovoltaik: EKS Elektroanlagen in Hameln

Eine Sprachalarmierung kann manuell oder durch eine Brandmeldeanlage ausgelöst werden. Dies geschieht automatisch. Ist eine Sprachalarmierung vorgesehen, unterliegt sie ähnlichen sicherheitstechnischen Anforderungen wie die der Brandmeldeanlage.

Brandfalldurchsagen müssen kurz, klar und verständlich sein. Daher ist die Sprachverständlichkeit eine komplexe Anforderung an eine Sprachalarmanlage. Auch müssen heutzutage mehrsprachige Durchsagen berücksichtigt werden. Beim heutigen Baustil (z. B. Glas, Stahl, Beton, glatten Flächen) liegen sehr häufig ungünstige raumakustische Bedingungen vor. Hier sind geeignete Messungen zwingend erforderlich.


Folgende Faktoren sind zu berücksichtigen:

  • Störgeräuschpegel im Alarmierungsfall
    (z. B. Menschenmenge)
  • Direktschallpegel, der durch die SAA selbst erzeugt werden kann
  • Nachhallpegel des Alarmierungsbereiches
    (Nachhallzeit und Raumvolumen)
  • Einstellungen der Anlage selbst

Meistens werden Sprachalarmanlagen in besonders gefährdeten Gebäuden, wie Flughäfen, Bahnhöfen, Universitäten, Schulen, Firmengebäuden, Fabrikhallen, Altenwohnheimen oder Krankenhäusern installiert. In Deutschland werden für die Planung bauordnungsrechtlich erforderlicher Sprachalarmanlage in der Regel die Anforderungen der DIN 14675 herangezogen.

Unsere Experten für Sprachalarmanlagen beraten Sie gerne auch vor Ort und erstellen Ihnen gern einen ausführlichen Kostenvoranschlag. Rufen Sie noch heute an oder senden Sie uns eine E-Mail und fordern Sie Ihren persönlichen Beratungstermin an.

Elektrik und Elektrotechnik aus Hameln von Ihrem Spezialisten für Elektro und Photovoltaik: EKS Elektroanlagen in Hameln
Elektrik und Elektrotechnik aus Hameln von Ihrem Spezialisten für Elektro und Photovoltaik: EKS Elektroanlagen in Hameln

Web Design by elf42 webdesign by elf42
Elektrik und Elektrotechnik aus Hameln von Ihrem Spezialisten für Elektro und Photovoltaik im Raum Hameln: EKS Elektroanlagen.
© Webdesign by elf42 & EKS Elektroanlagen GmbH & Co. KG, Hameln - Elektrotechnik Hameln | Sitemap